Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

the human factor Kurz-Update

Liebe Kunden und virtuelle Wegbegleiter, mit dieser Mail erhalten Sie das jährliche Kurzupdate von the human factor. Neues über Termine, Studien sowie Tipps und Tricks rund um die Themen virtuelle Führung, virtuelle Teams, Online-Meetings, Webinare, interkulturelle Zusammenarbeit und Teambuilding.

Aufgrund der neuen EU-DSGVO werden Sie in Kürze eine weitere E-mail von mir erhalten, in der ich Ihnen einen neuen Link sende, den Sie bitte bestätigen, wenn Sie dieses jährliche Kurz-Update weiter erhalten möchten.

Gedanken zum ortsunabhängigen Lernen im virtuellen Klassenzimmer

2017 war für mich und the human factor stark geprägt von insgesamt über fünfzig dreistündigen Webinaren. Das sind mehr als 150 Stunden, die ich online mit Teilnehmern verbracht habe.

Wenn Sie sich einen Ausschnitt eines mit Skype for Business aufgezeichneten Webinars ansehen wollen, das ich für Trainerkollegen zum Thema Moderation von Online-Trainings kurz vor Weihnachten durchgeführt habe, klicken Sie hier.

Zu den Themen Virtuelle Führung und Zusammenarbeit passen Webinare natürlich ausgezeichnet, da sie den  Alltag im virtuellen Team sehr gut widerspiegeln.

Weitere Vorteile von Live-online-Trainings bzw. Webinaren sind das Einsparen von Reisezeiten und Kosten sowie die Möglichkeit, eine Schulung zeitlich zu entzerren und dadurch zwischen den Modulen Zeit für Selbstlern- und Transferphasen zu schaffen.

Ansonsten eignen sie sich hervorragend für kurze Trainingseinheiten, denn für ein zweistündiges Training irgendwo hinzureisen ist weder ökonomisch noch ökologisch sinnvoll.

Doch funktioniert das Lernen im virtuellen Klassenzimmer wirklich? Aus meiner persönlichen Erfahrung kann ich sagen: Ja. Und das Lernen im virtuellen Klassenzimmer ist viel effektiver als Lernen über WBTs. Das meint jedenfalls auch der Neurobiologe Dr. Henning Beck laut dem Magazin wirtschaft und weiterbildung 03_2018. Denn im virtuellen Klassenzimmer sind mehrere Menschen am Lernen beteiligt und können miteinander interagieren.  So lernt man einfach am effektivsten. Ein Grund mehr für wirklich interaktive Live-online-Schulungen statt langweiliger Online-Präsentationen.

Und trotz alledem: So sehr ich diese virtuellen Trainings und den Austausch dort mit meinen sehr verstreuten Teilnehmern genieße, so möchte ich normale Präsenztrainings – besonders die zweitägigen fernab vom Arbeitsplatz - nicht komplett missen. Der Austausch mit den Teilnehmern und unter den Teilnehmern in einem zweitägigen Training ist einfach intensiver wegen des längeren Zeitraums, den man am Stück miteinander verbringt – inklusive der gemeinsamen Pausen.

Mein Fazit lautet also: virtuelle Live-online-Trainings sind bequemer, flexibler und oft effizienter, aber Präsenztrainings fördern noch mehr den informellen Austausch und das Netzwerken innerhalb des Unternehmens sowie zwischen dem Trainer und den Teilnehmern.

Hier ein kleines Potpourri meiner Arbeit in 2018:


Und was ist sonst noch passiert?
 

Video-Blog-Reihe: Wie motiviere ich meine virtuellen Teammitglieder NICHT?

Meine Video-Blog-Reihe beinhaltet nun sieben Video-Blogs und es werden bestimmt im Laufe der Zeit noch weitere dazukommen. Lassen Sie sich doch von den kurzen Video-Beiträgen inspirieren, was Sie alles tun können, um Ihr virtuelles Team so richtig zu demotivieren. Video-Blog the human factor.

Reibungslos in virtuellen Teams kommunizieren - geht das überhaupt?

Lesen Sie in meinem Blog „Barrierefrei kommunizieren in virtuellen Teams und virtuellen Meetings“, welche Barrieren es zu beachten und zu überwinden gilt, damit die Kommunikation im virtuellen Team auch klappt und die Teammitglieder per Mail, im Online-Meeting oder auch sonst gut zusammenarbeiten können.

Was haben virtuelle Teams mit Gesundheit zu tun?

Erst mal nichts, und dann auch wieder eine ganze Menge. Lesen Sie hier im Blog „Machen virtuelle Teams krank?“, welche Faktoren die Gesundheit beeinträchtigen können. Hier gilt es zum Beispiel durch eine gute Vorbereitung der Führungskräfte und Projektleiter, aber auch der virtuellen Teammitglieder, vorzubeugen bzw. entgegenzuwirken. Doch keine Angst: Gewusst wie machen virtuelle Teams nicht nur nicht krank, sondern können sogar sehr bereichernd sein.

Termine - Termine: Offene Schulungen mit Gudrun Höhne

Auch 2018 gebe ich einige offene Seminare mit Bildungsanbietern. Die Termine finden Sie hier:
  • Führung virtueller Teams, FORUM Institut für Management GmbH,
    30. - 31.10.2018 in München
  • Virtuelle Führung, Integrata, 3. - 4.12.2018 in München
Alle weiterführenden Links zu den Beschreibungen und Anmeldungen finden Sie hier: Offene Seminare Virtuelle Teams
Dies ist also das neueste Update von the human factor in München. Souverän kommunizieren - Distanzen überwinden.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei Ihren beruflichen und persönlichen Projekten und einen schönen sonnigen Mai mit all seinen Feier- und Brückentagen.

Herzliche virtuelle Grüße
Gudrun Höhne


www.thehumanfactor.de
Impressum                                                                               Datenschutz                                                                             Kontakt   
Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

the human factor
Gudrun Höhne
Hochnißlstr. 20
81825 München
Deutschland

089-9054 8455
info@thehumanfactor.de